Johanneshof Nießen


Werkstatt und Vinothek:
Johannesstraße 28

Markus Nießen
www.ge-niessen.de
02832 70270 oder 02832 979759



Drechselarbeiten, Goldschmiedekunst, Malerei, guter Wein und Livemusik vom Feinsten

Dieser Aussteller*innen freuen sich auf Ihren Besuch:

Markus Nießen – Drechselarbeiten
Christa Gerhard – Aquarell- und Ölmalerei
Katja Pollok – Individueller Schmuck
Ilex Hild – Textilgestaltung
Seedgirls – Edle Papeterie aus kleiner Manufaktur
Weinhandel Nießen – Weinprobe und Verkauf

Drei Konzerte versprechen Live-Kultur vom Feinsten:

18. Juni 17:00 Uhr – „Folk for Fun“
Der Name ist Programm bei der Band bestehend aus den ehemaligen Lehrern Bernd & Bärbel Rolf, Wolfgang Roeloffs, Heribert Meyer und Rudolf Kirchesch.


25. Juni Juni 17:00 Uhr – „A57 blue“
Folk-Chanson-Jazz – mit ihren Stimmen und Instrumenten rücken sie den Songs zu Leibe und machen sie zu ihren eigenen.


26. Juni – 15:00 Uhr – „toi et moi“
Raphael Hansen und Julia Klomfass sind zusammen das „Nouvelle Chanson“ Duo „toi et moi“ aus Köln. Beide haben sich mit Leib und Seele der Musik verschrieben. Julia gibt den Liedern mit ihren zahlreichen Instrumenten eine individuelle Klangwelt und Raphael setzt das rhythmische und harmonische Fundament mit seinem Gitarrenspiel; der Duogesang ist das verbindende Element.

Neben der Eigenschaft, ihre Zuhörer zum Innehalten zu bewegen und dem Alltag zu entfliehen, schafft es das Duo aus Köln auch live ihr Publikum zu verführen und zu begeistern. Der Kölner Stadtanzeiger schreibt zum Beispiel „Dem Kölner Duo Toi et moi ist mit „Vas-y Sophie“ ein wunderbares Stückchen tanzbare Weltmusik gelungen – ein herrliches Lied für den Sommer…“ (KSTA, 11.7.21)

Wer schon jetzt in Vorfreude auf den Sommer verzaubert werden möchte, besucht die Internetseite der beiden: www.toietmoi.de


Auch zur siebten Landpartie am Niederrhein öffnen die Eheleute Nießen wieder ihre Werkstatt und Vinothek an der Johannesstraße und freuen sich an allen drei Wochenenden auf Interessierte. Der Restaurator und Drechsler Markus Nießen präsentiert hochwertige gedrechselte Schalen, Schreibgeräte und Gewürzmühlen aus einheimischen Hölzern. Neben Drechselvorführungen und der Möglichkeit zur Weinprobe gibt es auch in diesem Jahr wieder ein tolles Musikprogramm am zweiten und dritten Wochenende.

Zu Gast sind vier befreundete Künstlerinnen um das wunderschöne Ambiente auf dem Johanneshof zu bereichern. Mit Malerei, hochwertigem Schmuck, handgewebten Textilien und handgeschöpften Samenpapier-Karten und edler Papeterie aus der kleinen Manufaktur der Seedgirls gibt es eine spannende Mischung hochwertiger Handwerkskunst zu sehen.


Markus Nießen – Unikate aus Holz

Der in Neuss geborene Gastgeber widmete sich zunächst einem Germanistik- und Philosophiestudium in Düsseldorf. Schließlich folgen eine Ausbildung zum Tischler und Möbelrestaurator und 10 Jahre als Werklehrer. 1985 eröffnet der Handwerker und Kunstfreund schließlich seine eigene Werkstatt in Kevelaer. Hier hat er seitdem historische Möbel restauriert, aber auch neue Massivholzmöbel gebaut – vor allem Esstische nach eigenem Entwurf.
Als Tischler und Restaurator hat er in den letzten Jahren den Schwerpunkt seiner Arbeit auf die Herstellung von hochwertigen, gedrechselten Schalen, Schreibgeräten und Gewürzmühlen verlagert. Mit diesen Unikaten beteiligt er sich an verschiedenen renommierten Ausstellungen und Messen. Neben der Werkstatt befindet sich eine außerdem kleine Vinothek, in der regelmäßig Weinproben und Drechslertreffen stattfinden.


Kunst und Kunsthandwerk vom Feinsten – vier Gastausstellerinnen sind mit von der Partie

Die Malerin Christa Gerhard beschäftigt sich inzwischen 20 Jahre intensiv mit ihrer Leidenschaft der Malerei. Die ehemalige Grund- und Sonderschullehrerin ist bekannt für ihre wunderbaren Landschafts- und Blumenbilder.


Ilex Hild aus Köln zeigt ihre handgewebten Schals und Herrenwesten, Unikate aus hochwertigen Naturgarnen.

Goldschmiedemeisterin Katja Pollok aus Meerbusch präsentiert ihren Schmuck, sowohl aus edlem Material, als auch aus Dingen, die Spaß machen.


Katja Pollok & Kirsten Düser bringen ihre handgeschöpften Samenpapier-Karten und edle Papeterie aus ihrer kleinen Manufaktur mit.


Rückblick: Zu Gast auf dem Johanneshof bei Markus Nießen im Sommer 2020