Programm

Konzerte, Workshops, Lesungen, Tanztheater, Feuershow und Party… das Kulturprogramm der Landpartie am Niederrhein 2018 kann sich sehen lassen. Hier gibt es denn vollständigen Überblick.

Freitag, 08. Juni
ab 18.30 Uhr Persischer Abend
im Atelier für Malerei Sepideh Akbarzadeh
mit Kioomars Musayyebi „Solo Santur“
 
19:00 Uhr „Kevelaer special“ aus Text und Gesang in der wort.werk-Galerie
von und mit Wies Kuyers und Rainer Heeke
   
Samstag, 09. Juni 2018 
11.00 – 18.00 Uhr Ausstellungen und Programm an allen Ausstellungsorten
live erleben Lehmofenbau im Atelier der EIGENen ART
Arbeiten mit der Feldschmiede bei Guido und Ute Kösters
Drechselarbeiten in der Werkstatt des Johanneshof Nießen
Malerei, Holzarbeiten, Filzen und Perlenschmuck bei Flora Design
dann und wann im Atelier der EIGENen ART …und hier und da und dort
Exkursionen in die Klassik mit Querflöte und Harfe
mit Paulina Gilsbach und Clara Windgassen
stündlich Atelier van Went
Schnupperworkshops für große und kleine Leute zum Aktionspreis künstlerisch angeleitet von Tatjana van Went und Jana Aminah Aengenheyster
11.00 Uhr Alte Schreinerei
Vernissage der Ausstellung
Illustrationen von Jörg Saupe
12.00 Uhr Alte Schreinerei
Ulrike Lekkas – Knetportraits
eine tolle Mitmach-Kunst-Aktion für Eltern und Kinder
13.00 – 15.00 Uhr Steinwerkstatt Lepper
„Kunst beginnt“ – Kreativ, experimentelles Angebot für Kinder mit ihren Eltern begleitet von Meike Adorf-Khabiri
14.00 – 15.30 Uhr Steinwerkstatt Lepper
5 Intermezzi improvisierendes Tanztheater „Help“ 
Musisches Atelier in der Alten Schule Hülm unter der Leitung
von Edith Bongers-Reul und Petra Rühl
14.30 Uhr     Ein „malerischer“ Garten
Konzert mit dem Blechbläserquintett „ExtraBlech“
16.00 Uhr Steinwerkstatt Lepper
Duo Toca – Gitarre und Gesang
Thomas Mahlmann und Carolina Crespo
ab 18:00 Uhr Livemusik im Johanneshof Nießen
Paddy’s Fancy – Music from the Western Shores / Irish Folk
ab 20.00 Uhr KUK-Atelier
LandParty
Zauberei mit Tobias dem Zauberer
Feuershow mit Performance-Künstlerin Kalan
Konzert und Performance mit der „Neuys&Kapuze“
Lichtshow von Janes de Mür
   
Sonntag, 10. Juni   
11.00 – 18.00 Uhr Ausstellungen und Programm an allen Ausstellungsorten
live erleben Lehmofenbau im Atelier der EIGENen ART
Arbeiten mit der Feldschmiede bei Guido und Ute Kösters
Drechselarbeiten in der Werkstatt des Johanneshof Nießen
Korbflechterhandwerk bei Flora Design
dann und wann im Atelier der EIGENen ART …und hier und da und dort
Exkursionen in die Klassik mit Querflöte und Harfe
mit Paulina Gilsbach und Clara Windgassen
stündlich Atelier van Went
Schnupperworkshops für große und kleine Leute zum Aktionspreis künstlerisch angeleitet von Tatjana van Went und Jana Aminah Aengenheyster
11.00 Uhr Alte Schreinerei
Vernissage der Ausstellung
Illustrationen von Jörg Saupe
11.30 – 13.00 Uhr Steinwerkstatt Lepper
5 Intermezzi improvisierendes Tanztheater „Help“ 
Musisches Atelier in der Alten Schule Hülm unter der Leitung
von Edith Bongers-Reul und Petra Rühl
12.00 Uhr  Alte Schreinerei
Südamerikanische Mariachi-Songs
von Noemie Morocho
13.00 Uhr Alte Schreinerei
Ulrike Lekkas – Kuchenkunst
„Das Leben versüßen ohne Kalorien“
eine tolle Mitmach-Kunst-Aktion für Eltern und Kinder
13.00 Uhr Ein „malerischer“ Garten
Pianomusik mit Carolin Krott und Claas Krosse
13.00 – 15.00 Uhr Steinwerkstatt Lepper
„Kunst beginnt“ – Kreativ, experimentelles Angebot für Kinder mit ihren Eltern begleitet von Meike Adorf-Khabiri
14.00 und 16.00 Uhr Alte Schreinerei
Ulrich Schwarz – Lesung
„Lasst Senait nicht warten“
Geschichten einer Flucht gelesen vom Autor
14.00 Uhr Steinwerkstatt Lepper
A-Capella Frauenchor „art & weise“
unter Leitung von Beate Dethmers-Janicke
15.00 Uhr Ein „malerischer“ Garten
Jazzmusik zur Teatime mit S.P.A.M.-Quartett
ab 18.00 Uhr Gemütlicher Ausklang mit Besuchern und Aktiven
bei Lagerfeuer, Salat und Gegrilltem
im Atelier der EIGENen ART

Für alle Ausstellungsorte der Landpartie am Niederrhein gilt: Eintritt frei! 
Die auftretenden und ausstellenden KünstlerInnen und die Gastgeber freuen sich selbstverständlich über eine angemessene Aufmerksamkeit in der Hutkasse. Für Workshops und Mitmach-Aktionen wird teilweise ein Unkostenbeitrag bzw. eine Aufwandsentschädigung erhoben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – Platz ist wenn Platz ist.