Wir empfehlen: Mit „de Fiets“ zur Landpartie!

ELA_6415-2Die aktuellen Wetterprognosen lassen auf ein sonniges Landpartie-Wochenende hoffen. Grund genug für uns noch einmal ein klares Plädoyer für den Drahtesel abzugeben. Die schönen flachen Radwege rund um Kevelaer sind wie ein eigener Ausstellungsort – Niederrhein live zum Seele baumeln lassen.

Die GastgeberInnen der Landpartie laden in ihre Gärten und Ateliers – also vielfach zu sich nach Hause. Ausreichend Parkfläche ist da nicht immer im Übermaß vorhanden, zumal durch den ergiebigen Regen die ein oder andere dafür geplante Wiese aktuell nur mit dem Boot zu befahren ist…

Selbstverständlich sind auch Auto- und Motorradfahrer willkommen! Wir bitten jedoch den Hinweisen der Veranstalter vor Ort zu folgen und die Straßen frei zu halten.

Auftaktkonzert restlos ausverkauft / Alle anderen Veranstaltungen: Eintritt frei!

Das Auftaktkonzert der Landpartie am Freitagabend ab 19:00 Uhr ist restlos ausverkauft. Es wird auch keine Abendkasse geben. Wer also jetzt kein Ticket hat, kann sich am Freitag den Weg in der Achterhoek sparen.

Am Samstag lohnt es sich dann wieder, auf der Vereinswiese des NuK e.V. ist einer von elf Ausstellungsorten der Landpartie. Samstag und Sonntag ist an allen Ausstellungsorten der Eintritt frei! Das gilt auch für die gemeinsame Abschlussveranstaltung – Jamsession und Gegrilltes gibt es bei ebenfalls freiem Eintritt am Sonntagabend ab 18:00 Uhr am Zeltplatz „Anna Fleuth“ in Winnekendonk.

 

Da geht es lang zur Landpartie…

ELA_6395-2-2ELA_6408ELA_6037-1

 

 

 

 

Die bunten Bänder sind das Erkennungszeichen aller teilnehmenden Landpartie Ausstellungsorte. Zusätzlich weisen Hinweisschilder der Weg zu den Ausstellungsorten am kommenden Wochenende.

Bei schönstem Sonnenschein trafen sich heute die Aktiven in der Steinwerkstatt Lepper zum Pressegespräch und verteilten die Schilder und Bänder unter sich. Wir freuen uns auf die Berichterstattung in der Rheinischen Post und den Niederrhein Nachrichten.

Allen Landpartie-Interessierten empfehlen wir die Lektüre des Kevelaerer Blättchens in dieser und der nächsten Woche – hier werden alle Standorte ausführlich vorgestellt.

 

…und zur Landpartie scheint dann die Sonne!

Natürlich lassen sich die über 50 Beteiligten und alle weiteren fleißigen Helfer nicht vom aktuellen Wetter beirren. Der Regen der jetzt fällt, kann zur Landpartie am Niederrhein schon nicht mehr fallen…

Gerne möchte ich an dieser Stelle auf die morgige Ausgabe des Kevelaerer Blättchens hinweisen. Dort wird in dieser und in der nächsten Woche ausführlich über unsere Landpartie und alle beteiligten Standorte berichtet.

Noch eine wichtige Info: Die Tickets zum Auftaktkonzert am Freitagabend, 10.6. sind nun restlos ausverkauft – es wird keine Abendkasse geben.

Alle anderen Landpartie Ausstellungen und Veranstaltungen sind ohne Eintritt – also einfach vorbeischauen und dabei sein!!!

Heiß begehrt – Tickets für Auftaktkonzert in der Feldscheune fast vergriffen…

ABC_BandAm Freitag, 10. Juni 2016 wird die 1. Landpartie am Niederrhein mit einem Auftaktkonzert eröffnet.
In der urigen Athmosphäre der liebevoll mit Flohmarktschätzen gestalteten und sanierten Feldscheune op den Vorsum heißt es dann „Keep on livin‘ the Blues!“. Mit reichlich elektrischer Gitarre, der richtigen Dosis Bass und Schlagzeug und natürlich mit ganz viel Stimme wird die Alex Blues Club Band aus Straelen aufspielen. 

Die Reservierungslisten für die Tickets zum Preis von je 10 € waren bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart so lang, dass jetzt nur noch einzelne Resttickets zur Verfügung stehen. Eine Abendkasse wird es daher voraussichtlich nicht geben.

Wer Interesse hat, kann seinen Reservierungswunsch per E-Mail an info [ät] nuk-achterhoek.de loswerden. Mit großem Glück sind so noch einzelne der begehrten Resttickets zu ergattern.

Kein Ticket mehr bekommen? Nicht verzagen:
Keiner muss zum Landpartie-Wochenende auf Musik verzichten!

Samstagsabends geht es im Atelier für Künstlerische Keramik in der Jägerstraße in Kevelaer auch nach 18:00 Uhr weiter mit akutischen Gitarrenklängen und Gesang des Duo BARkustik „TreviN Sleeves„ aus Sonsbeck.

Freunde von Folk-, Bluegrass-, Country- und Singer-Songwriter-Klängen sollten sich am Samstagabend ab 20:00 Uhr ins KUK-Atelier direkt neben der Basilika begeben. Jollyfish aus Utrecht bringen Stimmung in die vier Wände und im Anschluss lädt Gastgeberin Frederike Wouters zur offenen Jamsession.

Tagsüber lohnt sich ein Blick ins Programm der Steinwerkstatt Lepper. Samstag um 15:30 Uhr bereichert hier der Chor art und weise aus Geldern das Programm und Sonntag erklingt um die gleiche Zeit das Flötenensemble musica piccola aus Weeze.

Was musikalisch anfängt klingt auch musikalisch aus. Am Sonntagabend lädt ab 18:00 Uhr der Zeltplatz „Anna Fleuth“ in Winnekendonk zum gemütlichen Ausklang. Bei Gegrilltem und köstlichem vegetarischen Salat und gekühlten Getränken kommt dabei auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Auch „Anna Fleuth“ heißt es für alle Musikbegeisterten: Instrumente mitbringen – es darf gejammt werden!

„Wir freuen uns schon auf unsere Gäste!“

…darin waren sich alle Aktiven einig, als sie sich kürzlich trafen, um die frisch erschienen Faltblätter und die verbleibenden Plakate und Flyer unter sich aufzuteilen.
Das Programmfaltblatt mit Radroutenempfehlung wird in der nächsten Zeit in ausgewählten Buchhandlungen, im Service Center der Stadt Kevelaer, sowie direkt durch die Aktiven verteilt. Natürlich kann jeder am Landpartie-Wochenende einen Faltblatt am ersten Standort der Wahl mitnehmen.
Und wer das nicht abwarten möchte, kann bereits jetzt ein eigenes Exemplar per Mail über das Kontaktformular auf dieser Homepage bestellen.

Aktive der Landpartie präsentieren das Faltblatt mit Programm und Karte

 

Landpartie im Überblick: Faltblatt mit Radroutenkarte ist da!

Noch sechs Wochen bis zur 1. Landpartie am Niederrhein!
Die Aufregung bei den über 50 Aktiven steigt. Überall wird fleißig gewerkt, gemalt, ausgesucht, gemäht, gesät, geräumt,… Kurz um: Die Vorbereitungen laufen allerorts auf Hochtouren und machen bei dem frühlingshaften Wetter so richtig Spaß.

Schritt für Schritt wandern die Infos zu GastausstellerInnen und Programm auf diese Homepage und so lohnt sich mal wieder ein Blick auf die Seiten der insgesamt zwölf Ausstellungs- und Veranstaltungsorte.

Ab sofort gibt es den vollständigen Überblick und die passende Radroutenempfehlung auch ganz analog im praktischen Hosentaschenformat. Druckfrisch liegen die Programmfaltblätter zur Verteilung bereit und gehen in naher Zukunft an alle GastgeberInnen und ausgewählte Orte in Kevelaer und Umgebung.

Faltblatt_Landpartie-am-Niederrhein

Auch Landpartie-Künstlerinnen stellen aus: IMAGO Kunst-Forum Kevelaer

Postkarte_Imago_2016_frontPostkarte_Imago_2016Am 23. und 24. April 2016 wird das Kevelaerer Bühnenhaus wieder zum Kunst-Forum. Die Künstlergruppe IMAGO lädt zur Ausstellung.

Wer einen kleinen Vorgeschmack auf die Landpartie bekommen möchte, sollte sich diese Ausstellung nicht entgehen lassen: Es sind einige Aktive der Landpartie am Niederrhein mit dabei.

Kevelaerer Künstlerinnen schaffen Begegnungen

Bei der Landpartie am Niederrhein beteiligte Künstlerinnen sind mit spannenden Projekten aktiv in Kevelaer und auch darüber hinaus – Sie schaffen Begegnungen und regen zum Nachdenken an.
Hier zwei aktuelle Beispiele:

Mahnende Straßenkunstaktion zur Syrienkrise auf dem Potsdamer Platz in Berlin

Mit einem großen Straßenkunstwerk auf dem Potsdamer Platz haben Schülerinnen und Schüler in Berlin auf den fünften Jahrestag des Konflikts in Syrien aufmerksam gemacht. Das Projekt von CARE Deutschland-Luxemburg e.V. und der Kevelaerer Straßenmalkünstlerin Frederike Wouters lud Passanten und Interessierte dazu ein, sich im wahrsten Sinne des Wortes „ein Bild von der Syrienkrise zu machen“.

Ein Foto des Riesenkunstwerks und weitere Eindrücke vom Projekt gibt es auf der Facebookseite des KUK-Ateliers.

„Wir-Kreisen auf Wirk-Reise“

laengstes_Gemaelde_Kevelaer

Foto: Raphaele Feldbrügge

Die Künstlerin Tatjana van Went aus Wetten ist aktuell mit „Wir-Kreisen auf Wirk-Reise“ durch Kevelaer und die Ortschaften. In Workshops arbeitet Sie mit ganz verschiedenen Gruppen von Menschen am „Längsten Gemälde Kevelaer“. Stets im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit: Das Symbol des Kreises – Es steht für Individualität und Zusammenleben. Der Kreis bietet Plattform für Gedanken und Gespräche zu den verschiedensten Themen und spricht ganz unterschiedliche Altersgruppen an.

Jüngst hat Tatjana van Went den Zwischenstand ihres Projektes während einer Theatervorstellung im Bühnenhaus präsentiert.
Aktuell ist das Kunstwerk rund 18 Meter lang – es wächst weiter und auch Sie können sich mit einer Gruppe (Sport, Kollegen/innen, Kindergarten, Nachbarschaft,  Jugendgruppe, …) an dem Projekt beteiligen.

Nähere Informationen gibt es auf der Homepage von Tatjana van Went.

Schlicht und ergreifend – Plakate und Flyer sind da!

Mit großer Freude haben die Beteiligten die druckfrischen Plakate und Flyer unter sich aufgeteilt. Die von Raphaele Feldbrügge entworfenen Infomaterialien zur Landpartie am Niederrhein werden jetzt nach und nach verteilt. Die Vorfreude wächst und ist in Form der Flyer jetzt auch richtig greifbar.

Flyer_Plakate_Landpartie2016

Die Landpartie am Niederrhein unterstützen – Gerne!
Sie freuen sich schon genau so wie wir auf die 1. Landpartie am Niederrhein und möchten Freunden, Bekannten oder Kunden davon berichten? Gerne! Wer selbst Flyer unter die Menschen bringen oder ein Plakat aushängen möchte, der kann gerne unter Angabe seiner Adresse und der gewünschten Anzahl der Printsachen, diese über unser Kontaktformular bestellen.
Außerdem gibt es den Flyer als Download (3 MB) zum weiterleiten per E-Mail.

Wir freuen uns auf zahlreiche BesucherInnen zu den Austellungen am 11. und 12. Juni 2016 von 11-18 Uhr!