Idee

Kunst, Kultur und Kulinarisches in und um Kevelaer

Malerei, Skulpturen, Keramik, Holzarbeiten, Fotografie, Musik, Lesungen, regionales oder internationales Essen, … es gibt unzählige Facetten von Kunst und Kultur. Und: Alle finden sich aufs feinste hausgemacht hier am linken Niederrhein.

An einem Wochenende im Juni öffnen die zahlreichen Aktiven der Landpartie am Niederrhein gemeinsam mit befreundeten GastausstellerInnen von nah und fern ihre Gärten, Häuser, Ateliers oder Projekträume und präsentieren sich und ihre Arbeiten. Ganz unterschiedliche Spielarten von Kunst, Kunsthandwerk und kulturellem Programm finden so zusammen. Da treffen Malerei und Keramik auf Flammkuchen und Lesung, oder Holzarbeiten und Malerei werden von einer Lesung in die Abendstunden begleitet.

Bei der Gestaltung der Landpartie stehen Austausch, Begegnung und gegenseitige Inspiration im Mittelpunkt. Durch den Besuch einzelner oder mehrerer Ausstellungsorte, bietet sich Jedem ein einmaliges, abwechslungsreiches Frühsommer-Erlebnis. Gemeinsame Auftakt- und Abschlussveranstaltungen runden das Wochenende ab und bieten Gelegenheit zum Netzwerken.

Die niederrheinische Landschaft mit ihrem in weiten Strecken gut ausgebauten Radwegenetz, lädt ein, die Ausstellungsorte bei einer Rad-Rund-Tour zu entdecken. Eine Möglichkeit, die niederrheinische Landschaft ganz hautnah zu erleben und sich zwischen den Erlebnissen den Kopf „frei zu pusten“.

Eins ist wohl sicher – egal wie Sie Ihre Landpartie gestalten: Langeweile wird nicht aufkommen und Neues, Überraschendes werden sicher alle entdecken…

Von und für lokale Kunst- und Kulturschaffende

Die Landpartie am Niederrhein ist ein von Kunst- und Kulturschaffenden in und um Kevelaer selbst initiiertes und organisiertes, für die Region neues Veranstaltungskonzept. Es bietet den Beteiligten eine Plattform, ihre Arbeiten einem breiten Publikum zu präsentieren. Gleichzeitig bietet die Landpartie am Niederrhein Anreiz für Menschen, die sonst nicht regelmäßig Kunstausstellungen besuchen, auf unkomplizierte Art mit Künstlern und Kreativen in Austausch zu gehen.
Die Veranstaltung ist inspiriert von Atelierrouten in den Niederlanden, der Kulturellen Landpartie im Wendland sowie dem Konzept der Höfetouren.

Der Niederrhein – unendliche Weiten…

Natürlich ist der Niederrhein bei Weitem nicht nur Kevelaer. Überall in der Region schaffen – mehr oder weniger bemerkt von der Öffentlichkeit – kreative und künstlerische Menschen Großartiges. Nach der erfolgreichen Premiere 2016 mit gleichsam begeisterten Besuchern wie Ausstellern, ist es nicht verwunderlich, dass sich 2017 die Zahl der Standorte von 12 auf 16 und die Zahl der Aktiven von rund 50 auf über 100 gesteigert hat.

Für die kommenden Jahre ist eine Ausweitung der Veranstaltung auf umliegende Städte und Ortschaften vorstellbar.
Bei Interesse an einer Beteiligung als Künstler oder möglicher Gastgeber eines Ausstellungsortes nehmen Sie wenden Sie sich gerne jederzeit über unser Kontaktformular an uns.