Pfad der Begegnung


Vereinswiese des NuK e.V.
Achterhoeker Schulweg 34
47626 Kevelaer – Achterhoek

www.nuk-achterhoek.de


NuK e.V. – Überraschendes aus der „Feldküche“
Bernd Verhülsdonk – Upcycling einmal anders
Ernst Bosch – „Kräuter to go“ für Küche und Garten
Der Merowinger – Schmuckrepliken aus dem 6.-8. Jahrhundert


Wilde Wiese, Pfad der Begegnung und Gäste mit mittelalterlichem Geschmeide und Kräutern
Die Bauernschaft Achterhoek gehört zu Kevelaer und ist ein Ortsteil von Winnekendonk. Der Name kommt aus dem Niederdeutschen und bedeutet so viel wie „hintere Ecke“ oder „hinterer Winkel“. Der im Jahre 2013 gegründete Verein Natur & Kultur im Achterhoek e.V. setzt sich für den aktiven Naturschutz ein. Doch auch Pflege, Erhalt und Förderung des kulturellen Lebens steht auf der Agenda des Vereins.

Zur Landpartie am Niederrhein lädt der „Natur und Kultur im Achterhoek e.V.“ auf die vereinseigene Wiese am Achterhoeker Schulweg 34. Neben bestehendem Insektenhotel, Benjeshecke und Obstbongart ist in den letzten Jahren durch das Engagement einiger Vereinsmitglieder der Pfad der Begegnung entstanden.

Die erste Skulptur des Pfades der Begegnung entstand aus einer fixen Idee und hat Bezug zu den jährlich im Achterhoek stattfindenden Mittelaltermärkten. Weitere Installationen folgten und stellen die bunte und diverse Spiritualität des Menschen dar. Begeben Sie sich auf den Pfad der Begegnung und spüren Sie die Kraft der Veränderung.


Das mittelalterliche Ambiente zeigt sich auch bei den Gastaustellern auf der Vereinswiese. Am 12.6. wird Ernst Bosch mit seinem Kräuterwagen vor Ort sein und der als „Merowinger“ bekannte Arthur Rudolph zeigt Repliken merowingischen Geschmeides aus eigener Fertigung. Upcycling einmal anders hat sich Bernd Verhülsdonk auf die Fahne geschrieben.


Abgerundet wird der Besuch im Achterhoek mit Leckereien und Überraschungen aus der Feldküche.


Mehr Infos zum Verein, zur Geschichte des Achterhoek und den Aktionen des NuK e.V. gibt es auf der Internetseite: www.nuk-achterhoek.de