Ursula Wiesemes

Büllhorstweg 1 a
47626 Kevelaer – Winnekendonk

Abstrakte, großformatige Malerei in kleinem Haus

Die Malerin Ursula Wiesemes, 1936 geboren und lebenslang Grundschullehrerin, hatte seit 1986 viele Ausstellungen, vor allem in Frankreich. Sie ist Preisträgerin 2003 der Ecole des Beaus-Arts in Paris und war bis 2019 Mitglied in der Künstlervereinigung „Société des artistes français“, die seit 1881 im Grand Palais ausstellt.
Jährlich zeigte sie ihre Bilder in ihrem Haus in Nümbrecht und freut sich, das im Rahmen der Landpartie am Niederrhein auch hier an ihrem neuen Wohnort tun zu können.

Viele Jahre lang hat sich die Künstlerin der Aquarellmalerei gewidmet, bis sie die Acrylfarbe für sich entdeckte und der Malstil ein anderer wurde. Heute gestaltet sie vor allem experimentelle Bilder und legt den Fokus mehr auf das Zusammenspiel von Farbe und Wasser.