Quartier Klostergarten

Begegnungen und Kunst im mediterranen Innenhof

Der Klostergarten Kevelaer ist ein Wohnquartier, in dem Nachbarschaftshilfe und Solidarität unter den Generationen das Zusammenleben bestimmen. In seiner Mitte liegt das Hotel Klostergarten, hier werden Barrierefreiheit und Inklusion groß geschrieben. Das Herz der ehemaligen Klosteranlage ist die Clemenskirche. Zwischen all diesen Gebäuden befindet sich der Kreuzgang im mediterranen Innenhof, hier werden verschiedene Künstler*innen ihre Arbeiten präsentieren. Auch die Clemenskirche, die von dem Kevelaerer Künstler Will Horsten (1920-1979) gestaltet wurde, kann besichtigt werden.

Als Aussteller*innen sind mit von der Partie
Ute Heek – Keramikarbeiten
Violeta Popa – Illustrationen
Bettina Schröter-Glittenberg – Malerei
Kurt und Ingeborg Schlüter – Stelen und Dekoration aus Holz und Glas
Ausstellung von großformatiger Malerei zum Projekt „Kinderrechte“ der Offenen Ganztage der Caritas im Jahr 2020

Informationen zu den beteiligten Aussteller*innen werden in Kürze ergänzt.

Stephanie Hiep – Windlichter aus Holz und Glas

Seit 2016 habe gestaltet Stephanie Hiep Windlichter aus Holz und Weinflaschen. Zunächst nur für die Familie, doch mit der Zeit wurden die Arbeiten immer präzieser und das Interesse an den Windlichtern wuchs stetig. Durch viel Ausprobieren und ständig neue Ideen wuchs schnell ihr Sortiment.
Die Holzfüße der Windlichter werden von der Autodidaktin in Handarbeit in Form gebracht, geschliffen und individuell nach eigenen Wünschen gestaltet. Zum Beispiel für eine Hochzeit oder als Geburtstagsgeschenk. Die Flaschen werden ebenfalls per Handarbeit geschnitten und geschliffen. Auch Glasgestaltung mittels Gravur gehört zum Repertoire.

Rückblick: Zu Gast im Quartier Klostergarten im Sommer 2020